Skip to main content

Wie müssen Fußballschuhe sitzen? 6 Tipps

passende fussballschuhe richtiger sitz und Größe
Vor dem Kauf passender Fußballschuhe gibt es einiges für Dich zu beachten

Zu der beliebtesten Sportart der Deutschen zählt mit Abstand Fußball. Klein und große versuchen sich entweder in Hobby-Ligen oder erklimmen schnell in Profibereichen höhere Plätze. Grundlegend gilt die passende Ausrüstung als erstrebenswert, um für das Spiel in der Mannschaft gerüstet zu sein.

Jeder Fußballer nutzt deshalb Schuhe mit speziellen Stollen an der Unterseite, die einen entsprechenden Halt auf verschiedenen Untergründen bieten. Solltest Du Dich also zum ersten Mal für den Fußball-Sport interessieren, so kommst Du kaum um den Kauf solcher Schuhe herum. Daneben spielen Verschleiß und Wachstum der Füße eine Rolle, die zum Neukauf antreiben. Wenn der Kauf für die neuen Fußballschuhe ansteht, gilt es verschiedene Aspekte zu beachten, denn nicht jedes Modell eignet sich für jeden Fuß und auch in Sachen Qualität finden Sportler häufig Unterschiede, die das eigentliche Tragen beeinträchtigen und die Leistung im Spiel verringern können.

1. Qualität, Passform, Material und Stollen-Eigenschaften von Fußballschuhen

Oft sind es die großen Hersteller (Nike und Adidas), die bei Fußballschuhen für Qualität stehen und wissen, was Käufer an ihren Artikel schätzen. Kinder sollten zudem eine festsitzende Größe wählen, die dennoch genügend Spielraum bietet, da der Fuß noch wächst und sich während der Bewegung Platz braucht. Ein zu großer Schuh kann allerdings dazu führen, dass Träger herausrutschen. Als Folge steigt die Verletzungsgefahr.

Jugendliche bis Erwachsene achten hingegen auf einen festen Sitz mit vorne ausreichend Platz für die Zehen, denn drückende Fußballschuhe führen zu Schmerzen und gegebenenfalls sogar chronischen Folgen.

Materialeigenschaften (Leder oder Synthetik) der meisten Schuhe führen dazu, dass sie beim ersten Anprobieren noch drücken können. Hier planst Du am besten etwas Spielraum ein. Falls Du schon Fußballschuhe besitzt und neue kaufen möchtest, solltest Du Dich in Sachen Passgenauigkeit nicht unbedingt an Deine alten Schuhe orientieren, denn während der Tragezeit dehnt sich das Material aus. Bei der Wahl der Stollen auf der Unterseite stehen häufig solche aus Aluminium oder Hartplastik zur Verfügung.

2. Welche Stollen passen zu Dir (FG,TG,AG)?

Hersteller preisen Dir Modelle mit den Bezeichnungen Artificial Ground(AG), Firm- und Hard Ground (FG), Indoor, Softground und Turf an. Jede Stollensorte steht dabei für einen anderen Bodenbelag. So nutzt Du Fußballschuhe mit Stollen einer Turf-Eigenschaft für sehr harte Böden, wie etwa Aschenplätze, Indoor-Sohlen hingegen besitzen kaum lange oder harte Stollen, sondern Sohlen mit Profil und erhalten ihren Einsatz in Sporthallen. Die Stollen werden von manchen Produzenten auch als Nocken bezeichnet und können in ihrer Anzahl und Anordnung variieren. Meist sind Nocken fest an der Sohle verankert, Stollen lassen sich hingegen (manchmal) auch abschrauben. Du siehst also, Du erhältst verschiedene Optionen, um so den passenden Schuh für Deine Bedürfnisse und den jeweiligen Bodenbelag im Fachhandel zu finden. Experten raten dazu vor allem im Amateurbereich auf den Einsatz von Eisen-Nocken oder auch Aluminium-Stollen zu verzichten, da durch sie das Risiko von Verletzungen während des Tretens nach dem Ball deutlich erhöht ist.

3. Wie finde ich die richtigen Fußballschuhe?

Eine häufige Methode um zum ersten Mal die richtigen Schuhe zum Fußballspiel zu finden ist die Analyse der eigenen Fußgröße und Fußform durch das Abmalen der Fußform. Hierzu nimmst Du einfach ein Blattpapier und einen Stift. Es eignet sich ein Din A3 Blatt am besten, da Du Dich dort mit beiden Füßen gleichermaßen daraufstellen kannst und so beide ihren Platz finden. Setze nun den Stift an eine Seite Deines Fußes an und führe diesen einmal um ihn herum. Das Gleiche machst Du nun mit Deinem anderen Fuß und erhältst als Resultat eine praktische Schablone, mit denen Du Schuhe im Laden direkt anhand der Form erkennen kannst, ohne dass Du alle anprobieren musst. Oft empfiehlt es sich sogar die Schablonen auszuschneiden, denn so kannst Du sie noch einfacher transportieren und an oder in den Schuh einlegen. Sportläden für Profis besitzen zudem Maßbänder oder Fußlineale, die eine exakte Schuhgröße ermitteln, mit der Du anschließend Deinen Fußballschuh findest. Dennoch solltest Du bedenken, dass die eigentliche Passform zunächst etwas variieren kann.

4. Das Einkalkulieren der Material-Dehnbarkeit

Selbst wenn der Fußballschuh beim ersten Anprobieren wie scheinbar angegossen sitzt, solltest Du seine bereits angesprochene Dehnbarkeit miteinkalkulieren. Außerdem können Deine Füße einige Millimeter dicker wirken, wenn Du entsprechende Bandagen oder dicke Socken trägst, die Du manchmal im Fußballspiel benötigst. Damit es zu keinen Problemen kommt, nutzt Du eine halbe Nummer größer oder ziehst den Schuh bereits bei der Anprobe mit Socken oder Bandagen an. Das austesten weiterer Modelle zeigt Dir zudem die Möglichkeiten verschiedener Materialien.

5. Individueller Tragekomfort und Passform

Zum Schluss steht die Passform auch in Korrelation zur Bequemlichkeit, die bei jedem Spieler oder Träger anders ausfallen kann. Manche Fußballer haben kleine oder größere Zehen, tragen Tape über ihrem Sprunggelenk oder benötigen ausreichend Luft und trotzdem sicheren Halt im Schuh, um auch bei längereren Einsätzen schmerzfrei spielen zu können. Deshalb solltest Du nach dem Anziehen ruhig einige Meter in den neuen Schuhen durch den Laden gehen und unbedingt dabei ein komplettes Paar tragen, um den Einsatz auf dem Spielfeld simulieren zu können, andernfalls ist es anhand optischer, erster Eindrücke nur schwer auszumachen, ob die jeweiligen Wunschmodelle auch das Tragegefühl unterstützen und an die Füße passen.

6. Die Position im Spielfeld ist entscheidend

Neben der Passgenauigkeit und den Stollen für das jeweilige Spielfeld ist auch die eigentliche Spielerposition wichtig, denn ein Verteidiger setzt auf andere Modelle, als es beispielsweise bei einem Torwart der Fall ist. Daher solltest Du besonders als Anfänger darauf achten, wo Du spielen willst oder eingesetzt wirst, um nicht die falschen Fußballschuhe zu erwerben. Falls Du anfangs übrigens nicht so viel Geld investieren willst und trotzdem Ausschau nach einem Markenmodell hältst, lohnt sich der Blick auf Vorgängermodelle aus den letzten Jahren, denn diese werden häufig zum halben Preis bei erstklassiger Qualität angeboten.

Wie viel Platz sollte vorne im Schuh sein?

Vorne im Schuhe sollte ausreichend Platz sein, damit die Zehen nicht an den Schuh stoßen. Es kann sonst zu Blasen oder Druckstellen kommen.

Fußballschuhe daumenbreite Platz?

Es gibt die Regel, dass man in Fußballschuhe eine daumenbreite Platz haben soll. Das ist eine gute Faustformel. Ausreichend Platz ist wichtig. Man sollte dabei auch beachten, ob man schmale oder breite Füße hat.

Fussballschuhe Größe ermitteln

Die genaue Größe kannst du am besten wie Oben beschrieben mit einem Blattpapier und einem Bleistift ermitteln. Stell dich einfach auf das Blatt Papier mit deinem Fuß und zeichne die Umrisse nach.

Welche Fußballschuhe für breite Füße geeignet?

In unserem Beitrag über Fußballschuhe für breite Füße findest du mehrere Modelle, die extra Komfort bieten. Diese Schuhe sind generell breiter geschnitten, bieten vorne und hinten mehr Platz für deine Füße.

Schuhgröße Tabelle für Fußballschuhe (Herren)

Hier findest du eine Übersicht über die Größe bei Fußballschuhen.

Fußlänge in cmEU/DE GrößeUS GrößeUK Größe
23,738,565,5
24,1396,56
24,54076
2540,57,56,5
25,44187
25,8428,57,5
26,242,598
26,7439,58,5
27,144109
27,544,510,59,5
27,9451110
28,345,511,510,5
29,24712,511,5
29,647,51312


Ähnliche Beiträge